Kampagne 2013

Die fünfte Kampagne des Projektes W.A.D.I. fand vom 07.01.2013 bis 22.03.2013 statt. Im Mittelpunkt dieser Kampagne standen die Untersuchungen von Brunnen im Wadi Abu Dom. Zwar waren alle erst im 20. Jh. bis auf den gewachsenen Boden gereinigt worden, doch ergab die Sichtung der Keramikfragmente im Aushub, dass das Material sehr homogen und mittelalterlich ist. Deutlich sind die Unterschiede zwischen den eher für den Gartenbau nutzbaren Brunnen im unteren Wadi Abu Dom und den eher für die Tiertränke geeigneten Brunnen  im mittleren Abschnitt des Wadi. Darüber hinaus wurde das Wadi bis zum Knick bei Umm Beida intensiv begangen und damit sämtliche anthropogenen Hinterlassenschaften exemplarisch aufgenommen. Von der 2012 zufällig entdeckten Struktur im mittleren Wadi Abu Dom, nun als El Tuweina bezeichnet, konnte die  Architektur dokumentiert werden

Förderung: Sachbeihilfe der DFG, Stiftung Kulturerhalt des Auswärtigen Amtes

Lesen oder downloaden Sie die Grabungsberichte als PDF-Dokument der Zeitschriftenreihe DER ANTIKE SUDAN. 
MittSAG-24